Gehe zur Startseite

Menü

Vertretungsplan

Schul-Charta

Das Campe–Gymnasium Holzminden ist ein Ort gemeinschaftlichen Lehrens und Lernens. Damit dieses in einer friedvollen Atmosphäre gelingt, in der sich alle wohl fühlen, ist es wichtig, dass alle am Schulleben Beteiligten, vor allem die Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer, die Regeln kennen und sich an folgende Grundsätze halten. Die Lehrkräfte wirken hierbei als Vorbilder. Die Eltern/Erziehungsberechtigten sind sich ihrer besonderen Verantwortung für ihre Kinder bewusst und tragen durch die Erziehung ihrer Kinder dazu bei, dass diese die Einhaltung der Grundsätze als selbstverständlich ansehen. Wo immer diese Grundsätze verletzt werden, haben alle das Recht, sich auf diese Charta zu berufen:

  • §1 Wir begegnen uns mit gegenseitiger Toleranz und Rücksicht. Wir haben Verständnis füreinander, unabhängig von Kultur, Nationalität, Religion und Geschlecht.
  • §2 Wir begegnen einander mit Freundlichkeit, Respekt, Höflichkeit und Fairness und helfen uns gegenseitig.
  • §3 Wir verhalten uns so, dass alle den Schulalltag angstfrei erleben können. Niemand soll den anderen auslachen, beschimpfen, schlagen oder auf andere Weise verletzen. 
  • §4 Wir schauen hin und lösen Konflikte gewaltfrei. Wir suchen in Fällen, die wir nicht selber lösen können, Hilfe bei unseren Buddys, Klassen-, Vertrauens- und Beratungslehrerinnen und –lehrern. 
  • §5 Wir halten unsere Schule und die Klassenräume sauber. Wir gehen sorgsam mit allen Räumen und Gegenständen um. 
  • §6 Wir übernehmen Verantwortung für unsere Klassen- und Schulgemeinschaft, damit unser Schulalltag gut gelingt.