Gehe zur Startseite

Menü

Vertretungsplan

 

Salvete puellae et pueri, salvete parentes!

 Diese Seite befindet sich derzeit im Aufbau!

   


 Inhalte des Faches

Die Inhalte des Faches Latein werden - wie die Inhalte aller Fächer - vom niedersächsischen Kultusministerium mittels der Kerncurricula vorgegeben. Diese werden für den schulischen Alltag in ein "schulinternes Curriculum" übersetzt. Hier eine grobe Übersicht:

Latein als zweite Fremdsprache beginnt im Jahrgang 6 und kann bis zum Abitur fortgeführt werden. Zu unterscheiden sind die Spracherwerbsphase in den ersten Schuljahren der Sekundarstufe I und die Lektürephase beginnend im Jahrgang 9. In der Spracherwerbsphase erlernen die Schüler mit Hilfe des Schulbuches die grammatikalischen und lexikalischen Grundlagen der lateinischen Sprache. Regelmäßige Vokabeltests und Klassenarbeiten dienen der Überprüfung und Sicherung des Gelernten. Die Inhalte dieser Schuljahre gliedern sich nach den einzelnen Lektionen des Schulbuches.

Schulinterner Lehrplan
Jahrgang 6 - 8

Spracherwerbsphase:

- Arbeit mit dem Lehrbuch Prima Nova

- Vermittlung der grammatikalischen und lexikalischen   

  Grundkenntnisse

- Pro Lektion werden acht bis zehn Unterrichtsstunden veranschlagt

- Zentraler Unterrichtsgegenstand sind die Lektionstexte (T) und

  Übungen (Ü) der jeweiligen Lektionen

- Regelmäßige Tests und Klassenarbeiten stehen am Ende der

  Unterrichtseinheiten

 Jahrgang 6

Lektionen 1 - 14:

- Einführung in die Wortschatzarbeit

- Einführung in die Kasuslehre

- Einführung in die Tempusbildung bei Verben

- Vermittlung der römischen Kultur

  • Römischer Alltag
  • Architektur in Rom
 Jahrgang 7

Lektionen 15 - 28:

- Erste grammatikalische Konstruktionen

- Satzgefüge

- Vervollständigung der Kasuslehre

- Erweiterung der Tempuslehre bei Verben

- Römische Geschichte und Mythologie

 Jahrgang 8

Lektionen 29 - 44: 

- Erweiterung der grammatikalischen Konstruktionen

- Konjunktiv von Verben

- Steigerung von Adjektiven

- Einblicke in antike Philosophie

- Kennenlernen des antiken Theaters

- Romanisierung und Kolonisation in Germanien

 Jahrgang 9

Ggfls. Überhänge der Lehrwerkphase und damit Abschluss der Spracherwerbsphase

- Einführung in die Arbeit mit dem Wörterbuch (PONS)

Beginn der Lektürephase:
 

Erstlektüre: Caesar, Bellum Gallicum

Methodische Einheit: Stilistik

  
Mit Abschluss der neunten Klasse:

Kleines Latinum

 Jahrgang 10

1. Halbjahr: Einführung in die römische Dichtung - Ovid, Ars amatoria

                  methodische Einheit über die lateinische Metrik

 

2. Halbjahr: Einführung in die antike Rhetorik - Cicero, Epistulae

                  methodische Vertiefung über die Stilistik in lat. Literatur

 

Weitere Textauswahl im zweiten Halbjahr orientiert sich bereits an den Themen des Zentralabiturs.

 

Mit Abschluss der zehnten Klasse:

Latinum

 Jahrgang 11 und 12  Originallektüre gemäß den Anforderungen des Zentralabiturs. Die Lektüreauswahl in der Sek. II wird vom Niedersächsischen Kultusministerium vorgegeben und verändert sich in jedem Jahr. Die Vorgaben für die kommenden Abiturjahre sind auch unten stehend einsehbar.
 

Mit Bestehen des Abiturs:

Großes Latinum

 

 

 


Curriculare Vorgaben des Landes Niedersachsen

Kerncurriculum Sekundarstufe I - Kerncurriculum Sekundarstufe II - Vorgaben zum schriftlichen Abitur 2017 - Vorgaben zum schriftlichen Abitur 2018
 

Die Kerncurriccula des Landes Niedersachsen unterliegen zur Zeit durch die Umstellung auf die neuen Stundentafel des G9 einer Überarbeitung.

Ein neues Kerncurriculum Latein wird in diesem Jahr (2016) erscheinen. Bis dahin haben die oben stehenden Kerncurricula Gültigkeit.
 


Schulbücher

Auf Beschluss der Fachkonferenz Latein werden folgende Schulbücher verwendet:

Schulbuch in der Spracherwerbsphase:

prima.nova (Buchner Verlag, ISBN: 978-3-7661-7970-8)

Zum Lehrwerk prima.nova gibt es umfangreiches Zusatzmaterial. Neben der für den Unterricht erforderlichen Begleitgrammatik können auch die Arbeitshefte der Reihe dabei helfen, das Gelernte eigenständig zu üben und zu vertiefen. Dabei helfen die mitgelieferten Lösungen. 

Texte der Lektürephase:

Aufgrund der wechselnden Vorgaben des Kultusministeriums werden die Lektüren der Sekundarstufe II von der Lehrkraft ausgesucht und zur gegebenen Zeit den Schülern mitgeteilt. In den Jahrgängen 9 und 10 unterliegen sie dem Fachkonferenzbeschluss. Hier sind die folgenden Lektüren grundlegend: 

Caesar, Der Gallische Krieg. Ein Comic als Caesar-  Lektüre (Vandenhoeck & Ruprecht, ISBN 978-3-525-71020-3)

Ovid, Ars Amatoria (Ovid-Verlag, ISBN 978-3-938952-06-1)


Tag der offenen Tür

Natürlich nimmt auch die Fachgruppe Latein am jährlichen "Tag der offenen Tür" teil. Schnupperunterricht und ein liebevoll gestalteter Informationsraum laden die künftigen Fünftklässler ein, sich über die zahlreichen Vorteile des Faches zu informieren und vielleicht sogar für Latein als zweite Fremdsprache zu entscheiden.

 

 

 

SAE, 12.09.2016.

 

Übersicht

Warum Latein?

Die Fachgruppe

Inhalte des Faches

Kerncurricula

 Schulbücher

Tag der offenen Tür

Romfahrt

 

Nützliche Links

PONS Wörterbuch

The Latin Library

NAV Niedersachsen