Gehe zur Startseite

Menü

Vertretungsplan

Der doppelten Lotte auf der Spur!

Campianer besuchen das Sprengel Museum Hannover

(PIP) Im Sprengel Museum Hannover erlebten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9-3 sowie des Kurses Kunst auf erhöhtem Niveau des Jahrgangs 11 am 30. Mai einen außergewöhnlichen Tag. Gleich zu Beginn gab es eine doppelte Lotte, alle fanden: Carina sieht der Lotte von Christian Schad wirklich sehr ähnlich! Dann begegneten wir komischen Assemblagen von Schwitters, Treppen ins Nirgendwo, betraten einen verrückten Raum von Daniel Spoerri und sahen jede Menge interessante Bilder, Objekte und Installationen.

Raum von Spoerri: Kunst zum Abheben!

Die 9-3 hat sich wegen des gerade laufenden Unterrichtsthemas zum Thema Porträt intensiv und kreativ mit der besagten Lotte von Schad beschäftigt.

 

Die 9-3 bei der Analyse des Porträts

… und die 11er haben erstklassige Analysen vor den Originalen des norwegischen Informel-Künstlers Olav Jenssen abgeliefert.

Gruppenbild mit Jenssens Bildern

Zusammen mit den begleitenden Lehrern Thomas Tigges und Jette Piper erlebten alle einen sehr lebendigen, bunten Tag mit ganz viel Original-Kunst!

Letzte Änderung durch KOE (Administrator), 06.06.2018.

Zurück