Gehe zur Startseite

Menü

Vertretungsplan

Linoldruck macht Eindruck

Schülerbericht über den Besuch der Klasse 08-4 im Forum Jacob Pins

(Rebekka Naumnik, Antonia Wolff) Wir, die Klasse 08-4, machten mit unseren Lehern Frau Winsmann und Herrn Lamm am 27.02.2020 einen Ausflug nach Höxter in das Jacob Pins Museum. Gegen 08:20 Uhr sind wir am Museum angekommen und wurden freundlich in Empfang genommen. Am Eingang waren drei Bilder, die uns kurz erklärt wurden. Daraufhin sind wir in einen anderen Raum gegangen, in dem Frau Rüscher vom Museum uns eine Geschichte vorgelesen hat und uns viel über die Zeit, in der Jacob Pins lebte (darunter auch die Nazizeit), erzählt hat. Von 09:00 Uhr bis ca. 09:30 Uhr hatten wir eine kurze Pause, in der wir essen und das Museum erkunden durften. Nach der Pause sind wir in den Keller gegangen. Dort haben wir etwas über den Linoldruck gelernt und durften selber zum Künstler werden und ihn testen. Für diejenigen unter euch, die nicht wissen, was Linoldruck ist, dies ist eine Art Bilder zu bemalen, indem man ein Stück Holz mit Maserungen farbig bemalt und auf ein Stück Papier druckt. Dies ist nun der Hintergrund - jetzt können noch Sachen hinzu gemalt werden und fertig ist ein Bild. Mit dieser Art Bilder zu drucken hat sich Jacob Pins in seinem Leben beschäftigt. Um 12:45 Uhr sind wir dann mit dem Zug wieder zurückgefahren. Am Tag darauf haben wir über den Tag geredet und waren zusammengefasst alle begeistert und positiv überrascht.

Letzte Änderung durch KOE (Administrator), 16.03.2020.

Zurück