Gehe zur Startseite

Menü

Vertretungsplan

Känguru der Mathematik

Ein Sprung von Aufgabe zu Aufgabe

 

Drüben am Walde

Kängt ein Guruh - -

Warte nur balde

Kängurst auch Du.

(Ringelnatz) 

 

(BOD) Dieses Jahr war das Känguru der Mathematik endlich wieder, am dritten Donnerstag im März, persönlich am Campe-Gymnasium Holzminden. Über 680.000 Schüler/innen aus mehr als 9.300 Schulen waren dabei, etwa 15.000 mussten aufgrund ihrer Quarantäne online von Zuhause teilnehmen. 

Wie jedes Jahr erhielten alle 164 Teilnehmer/innen vom Campe neben einer Urkunde mit der erreichten Punktzahl und der Broschüre mit den Aufgaben, Lösungen und weiteren Knobeleien auch den „Preis für alle“. Diesmal gab es als kleines Knobelspiel ein spannendes und herausforderndes Baumeisterspiel, welches aus 100% Recycling-Kunststoff in Deutschland hergestellt wurde.
Zusätzlich konnten wir bei uns vier Preisträger/innen, alle aus dem 5. Jahrgang, gratulieren. Laurin Wiedemann gehörte mit 97,5 Punkten zu den glücklichen Preisträgern eines 1. Preises. Knapp dahinter belegten sein Bruder Kaleb mit 95 Punkten und Johann Krause mit 86,25 Punkten den Bereich des 2. Preises. Einen 3. Preis erhielt Ida Kreitz mit 77,25 Punkten. Kaleb Wiedemann erhielt mit 18 richtigen Antworten hintereinander den Sonderpreis für den weitesten Kängurusprung, das Känguru T-Shirt.
Wir gratulieren unseren Preisträgern sowie allen Teilnehmer/innen und wünschen viel Spaß beim Spielen, Lesen und Knobeln.

 

Letzte Änderung durch KMN (Administrator), 20.05.2022.

Zurück

Suche nach...

"Auf einen Klick"

Das Gymnasium

Oberstufe und Praktikum Klasse 11

Medienbildung

I-Serv

Sekretariat

Mensa

Schließfächer

Campe-Shirts

Ehemaligenvereinigung

Fahrplanauskunft (EFA)

 Busfahrpläne zum neuen Schulgebäude ab April 2022