Gehe zur Startseite

Menü

Vertretungsplan

Physikwettbewerb „exciting physics“ in Regensburg

 

Campianer gewinnen zwei dritte Plätze sowie zwei Sonderpreise

(WEN) Am 22. und 23. September 2022 nahmen acht Sechstklässler, Felix Beier, Anton Bodner, Julian Eichhorst, Youssef El Moussati, Alexander Jüterbock, Arthur Grätz, Ida Kreitz und Amelie Ott vom Campe-Gymnasium in Holzminden am Physikwettbewerb “exciting physics” auf den „Highlights der Physik“ in Regensburg mit drei verschiedenen Projekten erfolgreich teil.

Anton, Julian und Felix bastelten eine Papierbrücke, die nur aus Papier und Flüssigkleber so raffiniert aufgebaut war, dass sie über ein Distanz von einem Meter gespannt war und ein Massenstück von einem Kilogramm tragen konnte.
Ob die Papierbrücke ein Kilogramm trägt?
 
Ida baute alleine im heimischen Keller eine aus neun Elementen bestehende Kettenreaktion auf, die mit einem lauten Knall eines mit Konfetti gefüllten platzenden Luftballons endete. Auf der Rückfahrt nach Holzminden, freute sich Ida: „ Meine Kettenreaktion hat so funktioniert, wie ich es mir gedacht habe. Zusätzlich habe ich spontan in Regensburg noch einen extra Effekt mit einem Leuchtstab eingebaut.“ Da die Preisverleihung für die Kettenreaktion erst am 24.09.2022 stattfand, bei der die junge Forscherin nicht mehr dabei sein konnte, freute sich Ida um so mehr über ihren nachträglich verkündeten dritten Platz. Amelie gewann bei der Tombola ein Lenovo Tab P11.
Ida bei der Präsentation ihrer Kettenreaktion vor der Jury
 
Das Tauchboot-Projekt von Amelie, Arthur, Alexander und Youssef bestand aus einer kleinen mit Wasser gefüllten Plastikflasche, welche mit Hilfe von angebrachten, beschwerenden Nägeln nach einer Minute auftauchen musste. Amelies Team erzielte trotz der oft älteren Konkurrenz einen hervorragenden dritten Platz. Youssef kommentierte auf dem Rückweg zum Hotel: „Der aufregendster Moment war, als unsere Projektnummer vom Juryvorsitzenden Herr Dr. Carl aufgerufen wurde.“ Julian Eichhorst wurde während der Preisverleihung einer der begehrten Sonderpreise, ein hochwertiger „Kosmos Technikbaukasten“, überreicht.
     Betreut wurden die drei Projekte von Kristin Wendelstorf, die im Rahmen ihrer AG „Erforschen physikalischer und technischer Phänomene“ die Teilnehmer auf diesen Wettbewerb vorbereitete.
Der Wettbewerb fand im Rahmen der „Highlights der Physik“ statt, bei denen in ganz Regensburg unter anderem interessante Mitmachexperimente in verschiedenen Zelten angeboten wurden. Eine Besichtigung des Doms und der steinernen Brücke durfte natürlich nicht fehlen.
Wir danken recht herzlich der Deutschen Physikalische Gesellschaft und der Wilhelm-Else-Heraeus Stiftung, die unsere Fahrt- und Hotelkosten übernommen hat.
Das Tauchboot-Team nimmt stolz den dritten Preis entgegen
 
 Am 29.11.2022 fand zum Abschluss des Projekts eine offiziellen Preisverleihung in der Aula des Campe- Gymnasiums gemeinsam mit der Schulleiterin Frau Schroth statt.
Die kleinen, erfolgreichen Physiker freuen sich schon, sich im September 2023 in Kiel erneut der Herausforderung des Wettbewerbes zu stellen.
Preisverleihung in der Aula des Campe-Gymnasiums am 29.11.2022

 

Letzte Änderung durch DOM, 16.01.2023.

Zurück

Suche nach...

"Auf einen Klick"

Das Gymnasium

Oberstufe und Praktikum Klasse 11

Schulbuchausleihe

Medienbildung

I-Serv

Sekretariat

Mensa

Schließfächer

Campe-Shirts

Ehemaligenvereinigung

Fahrplanauskunft (EFA)

 aktuelle Busfahrpläne (Stand: Nov.2022)