Gehe zur Startseite

Menü

Vertretungsplan

Cyborgsein für Anfänger

Erster MINT-Worshop im Schülerlabor coolmint

(LAM/ SYJ) Dreißig Schülerinnen und Schüler des 7. Jahrgangs besuchten im Rahmen der Kooperation mit dem Heinz Nixdorf Forum Paderborn erstmalig einen MINT-Workshop im Schülerlabor coolmint: Wie die eigene Hand - Prothesen intuitiv und präzise steuern. Wiederholenswert war es allemal. Die Welt der High-Tech-Prothesen war für die Schülerinnen und Schüler nicht nur wortwörtlich greifbar, sondern konnte von ihnen auch an lebensnahen Beispielen nachvollzogen und ihre Entwicklung bestaunt werden. Gelenke, Sehnen und Muskeln wurden zu Scharnieren, Seilen und Motoren. Durch die elektrischen Impulse ihrer eigenen Muskeln wurden die selbstgebauten Prothesen zum Leben erweckt. Nach eigener Feststellung, dass selbst die grundlegenden motorischen Fähigkeiten schwierig und begrenzt nachzubauen sind, war es umso erstaunlicher, dass die neueste Technik bereits sensorische Impulse durch den Einbau von Platinen ermöglicht und den Träger empfinden lässt. Drei Stunden konzentriertes Arbeiten verhalf allen Nachwuchs-Ingenieuren des Campe-Gymnasiums zu einer aus eigener Muskelkraft betriebenen Armprothese. Begeisterung und Faszination stand den Schülerinnen und Schülern ins Gesicht geschrieben.

(Größere Version: Klick aufs Bild)

Letzte Änderung durch KOE (Administrator), 10.09.2017.

Zurück

Links im Zusammenhang

Konzepte

Kooperationspartner

NIBIS: MINT-Schüler

NIBIS: MINT-Lehrer

Fortbildungsdatenbank Lehrer

Internat Solling

Schillerschule Hannover

Georg-August-Universität Göttingen

NanoBiNE

 MINT-freundliche Schule

MINT-EC