Gehe zur Startseite

Menü

Vertretungsplan

Campe - Schüleraustausch 

- Gegenbesuch in Sankt Petersburg Die Kontakte werden weiterhin gepflegt - Campe Schüler fliegen nach Sankt Petersburg

(HAS/JAE) Im vorigen Jahr fanden drei Veranstaltungen im Rahmen des Schüleraustausches mit Russland statt. Im April waren die Schüler und Lehrer aus Miass/Südural zu Besuch, im August kam die Schülergruppe aus Sankt Petersburg, im September verbrachten die Campe-Teilnehmer des Austauschs eine Woche in Miass und anschließend drei Tage in Moskau. Der TAH berichtete über alle drei Veranstaltungen. Jetzt steht der Gegenbesuch in Sankt-Petersburg an. Am 18.5. geht der Flieger ab in Hannover. Die Schüler erwartet neben der Projektarbeit mit den gastgebenden Schülern ein hochkarätiges Kulturprogramm. Dies dient auch der Erarbeitung des Themas „Höfisches Leben - Alltag - Kunst und Theater in Sankt Petersburg. Neben der üblichen Stadtrundfahrt wird die Eremitage besucht. Zwei der Sommerschlösser der Zaren (Peterhof und Gatschina) und eine Oper im neuen Mariinskij-Theater als auch ein Musical zeigen den Schülern die Vielfalt des kulturellen Angebotes einer westlich orientierten Metropole in Russland. Da die Oktoberrevolution vor 100 Jahren ausbrach und auch Europa bis in die 90er Jahre politisch beeinflusste, gibt es eine neue Ausstellung „100 Jahre Sowjetrevolution“, die in das Thema des Geschichtsunterrichts passt. Natürlich wird dabei auch der Panzerkreuzer Aurora besichtigt, der die Schüsse zum Start der Revolution abgab. Die Campe-Schüler freuen sich, ihre im August kennengelernten neuen Freunde wiederzusehen und mit ihnen gemeinsam die Zeit in Schule und Stadt verbringen zu können. Diese Reise nach Sankt Petersburg kann nur stattfinden, da sowohl die Stiftung DeutschRussischer-Jugendaustausch in Hamburg (DRJA) als auch die örtlichen Firmen und auch Privatpersonen die Gruppe finanziell unterstützen. Dafür sei ganz herzlich gedankt. Jetzt hoffen alle nur noch auf einen gnädigen Wettergott, denn in Sankt Petersburg ist es jetzt Ende April noch etwas kälter als bei uns hier.

Gruppe in Arkaim, Freilichtmuseum in der Steppe an der Grenze zu Kasachstan

Aufnahme Michael Haas, Sept. 2016

Letzte Änderung durch HAS, 15.05.2017.

Zurück

Links im Zusammenhang

Partnerschulen:

Miass

Sankt-Petersburg